Windstille

Nach 14 Stunden Atmen halte ich die Luft an. Presse meine Lippen fest aufeinander und drücke die Augen zu.

Wasser flutet meine Ohren, ich gehe unter. Nein, die Welt um mich herum geht unter.

Es wird leise. Ich werde laut.

Mein Blut rauscht, ich kann es hören und mit jedem Schlag schwimme ich davon.

Meine Gedanken sind schnell, und im Strudel spülen sie mich weg. Ich schnappe nach Luft.

 

An den Füßen gepackt schleift mich der Schnee ins Grau.

Ich hinterlasse Spuren.

Mein Blick verliert sich in den Lüften und ich renne weg, indem ich liegen bleibe.

 

Heißgelaufen – Meine Füße tun weh, sie pulsieren. Ich streife die Schuhe ab und beginne zu fallen.

Überladene Bilder stapeln sich in meinem Kopf.

Dann endlich, es dämmert! Meine Augen werden schwarz und die Worte werden leise. Sie verschwimmen.

Die Suche kann beginnen.

dsf
zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu baidu